Benötige ich einen Führerschein zum Fahren eines Hoverboards?

Viele unserer Leser senden uns E-Mails mit der Frage, ob für Hoverboards ein Führerschein benötigt wird. Aus diesem Grund gehe ich in diesem Artikel auf diese Frage ein.

In Deutschland ist die Benutzung im Bereich der Straßenverkehrsordnung und auf öffentlichen Plätze und Wege nicht gestattet. Der Unterschied zu einem Skateboard liegt am Motor. Die Nutzung kann gegebenenfalls durch die Ordnungsbehörde mit einem Bußgeld belegt werden.

Noch gibt es allerdings keine offizielle Regelung in Deutschland. Zurzeit wird noch geprüft, ob Hoverboards einen Führerschein benötigen und ob man damit auf Gehwegen und Straßen fahren darf. Auf Privatgelände sind sie aufjedenfall erlaubt. Wir gehen davon aus, dass es früher oder später, wie auch in einigen anderen Ländern erlaubt sein wird, mit einem mini-Segway auf Gehwegen zu fahren, solange man keine anderen Fußgängern gefährdet. Da die Boards noch sehr neu auf dem Markt sind, wird es aber leider noch etwas dauern bis hierzu eine Rechtslage geschaffen ist.

In England gibt es ein 180 Jahre altes Gesetz welches besagt, dass Hoverboards verboten sind. Ein YouTuber hat getestet wie die Polizisten in London reagieren, wenn man mit einem Hoverboard an ihnen vorbeifährt. Wie man im Video erkennen kann, hat nicht ein Polizist negativ reagiert. Einige wollten das Board auch selbst einmal ausprobieren. Dieses Video kannst du dir hier ansehen.